Manfred Siebald überzeugte

Einen Musikgottesdienst der besonderen Art gestaltete der Altmeister der christlichen Liedermacher-Szene, Manfred Siebald, am Sonntag den 22. März in unserer Gemeinde. Den rund 350 Besuchern aus Wienhausen und Umgebung präsentierte Siebald neben altbekannten Ohrwürmern der letzten 30 Jahre, neues Liedgut mit tiefsinnigen Texten und feinem Humor. Die christliche Botschaft kam so in einfachen Worten und mit sympathischer Ausstrahlung an Mann und Frau. Der Literaturwissenschaftler aus Mainz sprach in seinen Liedern von Erfolg und Niederlagen, von Hoffnung und Dankbarkeit. Sie erzählten von einem Leben ohne Gott in der Dunkelheit und mit Gott im Licht. Dieses war Siebalds zweiter Gottesdienst dieser Art in Wienhausen, deshalb waren wir auf einen erhöhten Besucheransturm vorbereitet. Zusätzliche Stuhlreihen sowie eine Leinwandübertragung sollten dem interessiertem Publikum gerecht werden. Das der Platz dennoch nicht reichte, freute nicht nur uns als Gemeinde, sondern auch den Liedermacher: "Ich bin dankbar für jeden einzelnen Gast im Publikum und wünsche mir nichts mehr, als dass er die frohe Botschaft im Herzen mit nach Hause nehmen kann." Viele der Gäste nahmen anschließend das Angebot an, bei lockerer Atmosphäre und Kaffee und Tee, im Gemeinde-Bistro mit dem Liedermacher auszutauschen oder auch einfach nur zu klönen.

René Schatté

Gottesdienst

Jahreslosung 2022

Jesus Christus spricht:
Wer zu mir kommt,
den werde ich
nicht abweisen.
Johannes 6,37